Mach Dich nicht selbst runter

Eine der Iron Rules von Rollo Tomassi lautet „Never self-deprecate under any circumstance“ – mach dich unter keinen Umständen selbst runter.

Nehmen wir den Kommentierer „ein Mann“, der mit seinen recht vulgären Kommentaren und Rants teilweise an Andreas von Frauentausch erinnert. Trotzdem bekommt er, im Gegensatz zu vielen Beta MGTOWs, anscheinend Frauen ins Bett. Man merkt, daß er sich vorkommt wie der Allergeilste – und das ist auch gut so!

Ein Mann mit Selbstvertrauen würde sich niemals selbst öffentlich schlecht machen.

Viele Männer machen sich ständig öffentlich selbst runter mit Sätzen wie „ich sehe ja nicht so gut aus. ich bin auch nicht gut im Bett und habe auch nicht so viel Geld. Und viele Haare habe ich auch nicht mehr.“ So über sich selbst zu sprechen ist für einen Mann extrem schlecht. Es ist total unsicher und vermittelt ein Bild eines verzweifelten, weinerlichen Beta Mannes.

Manche Männer entschuldigen sich, daß sie geboren wurden.

In der Blue Pill Gesellschaft wird dies gefördert mit Sätzen wie „Eigenlob stinkt“, etc.

Ich sage beim Date insgesamt eher wenig über mich selbst. Man wird eh schon bzgl. Körperhaltung, Körpersprache und Art zu reden beurteilt. Daran sieht eine Frau bereits, ob ich mich für den coolsten Typen oder den größten Loser halte. Wenn ich aber mal Dinge über mich sage, dann ausschließlich Positives.

Ich muss jetzt auch nicht rumlaufen und allen erzählen wie toll ich bin. Das zeigt eher, dass ich Aufmerksamkeit brauche und wirkt needy.

Dennoch: Sich selbst runter zu machen, ist so ziemlich das unattraktivste was ein Mann machen kann. Selbst wenn ich es irgendwie witzig verpacke, ist es immer noch unattraktiv. Es ist auch selten witzig. Keine feminine Frau will einen unsicheren Beta Mann, der sich selbst nicht akzeptieren kann und ihr erzählt, was für ein Loser er ist.

Wenn ich mich ohne Angst männlich gut fühle, ist es eigentlich auch egal, ob andere mich auch gut finden oder nicht.

Mitleid bekommt man durch jammern und sich runter machen vielleicht, aber sicher keinen Respekt und keine Frauen. Never self-deprecate.

Advertisements

Autor: rotepilleblog

ich bin Ende 30 und lebe in Südostasien und Europa. Ich blogge über Beziehungen von Frauen und Männern und einen maskulinen Lebensstil. Männlicher werden in einer feministischen Gesellschaft. Mein beliebtes eBook "Ohne Angst Männlich" bei amazon: https://t.co/3CvAcGm1Nq Per Email zu erreichen unter HenryFenech@yahoo.com

11 Kommentare zu „Mach Dich nicht selbst runter“

  1. Welch eine Ehre! 🙂

    Mir wurde mal von einer Borderlinerin verklickert, während sie an meinem Ding nuckelte, es sei kein Wunder dass ich so selbstbewusst sei bei meinem „Gerät“ aber das ist natürlich dummes Geschwätz einer Borderlinerin trotzdem mag ich meinen Prügel so wie er ist.

    Das ist richtig was du schreibst! Ich kannte mal jemanden der Sorte „Intelektueller Öko“. Der gutaussehende Kerl war intelligent und fleißig aber er hatte über sich selbst dumme Witze gerissen. Meine Begleiterin mochte ihn zwar aber sie fand ihn nicht „interessant“.

    Ich fragte warum?

    Schließlich bin ich auch offen für Dreier und weiß das Gruppensex-Jungfrauen nach so einer Erfahrung gute 6 Monate nicht stressen und viel Sex haben wollen, so als kleiner Tipp! Es reicht auch schon ihr einen Freischein zum fummeln auf freier Wildbahn zu erteilen, man nennt so etwas auch „laszives Ausgehen“.

    Jedenfalls sagte sie über den größeren und besser gebauten Mann wie mich, „er nerve etwas“.

    Lange Rede kurzer Sinn:

    Sie war sichtlich genervt von seinen einerseits dummen Witzen und gleichzeitigem Klugscheissen.

    Eine Frau die auf dich steht lacht über deinen Müll auch wenn es Müll ist, weil sie auf dich steht. Wenn eine Frau nicht auf dich steht wirst du das merken und solltest ihr dankbar sein, denn es ist ein Zeichen die leinen loszubinden und auf zu anderen Häfen und auf den Reisen das Leben nicht vergessen! 🙂

    Es liegt also weder am Körper oder sonst Etwas. Die Frau lässt sich regelrecht ins Bett labern und steckt er schonmal drin kann der Finger gleich mal den Arsch anbohren ob die Party da auch noch stattfindet.

    Das vulgäre Worte ein Lustkiller sein sollen stimmt nur bis zu der Zeit vor dem „ersten Mal“, danach kann das ruhig gesteigert werden aber ist bei jeder Frau unterschiedlich und kleine Aussreisser können schon während dem Date rausgehauen werden. Klar ist nicht jede eine devote Sklavin aber aus „kleiner unartigen Schlampe“ kann sehr wohl mehr werden was die Lust auch enorm steigert. Das ganze eben mit Humor und Gelassenheit. Wie das bei Frauen jenseits der 40 ist kann ich noch nicht sagen aber das wird hoffentlich noch einige Jahre warten.

    Was mich aber an den Frauen hier nervt ist ihre mangelnde Gelassenheit und die Verbissenheit, teilweise auch komplett humorlos und kritikunfähig: Es fehlt an weiblichem Selbstbewusstsein und das werden sie auch nicht mehr bekommen, denn die Alice Schwarzer hat es ja verboten von den pöhsen Jungs Komplimente anzunehmen.

    In Kürze: Ja ein Proll zieht die Weiber ab.

    Gefällt mir

    1. als Mann musst du IMMER selbstbewußt auftreten. Lieber Selbstüberschätzung als Selbst-Bemitleidung.
      Wenn man irgendwelche „Fehler“ hat, würde ich diese nicht ausdrücklich erwähnen.
      Und bei Shit-Test erst recht nicht. Wird auch im Rational Male Artikel gut thematisiert und in den Kommentaren diskutiert.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s